Sie befinden sich hier: Links & Downloads > Beitragsordnung
 

Beitragsordnung

Aufgrund der Satzung des Unternehmerinnen-Netzwerks Marburg-Biedenkopf e.V. vom 06. März 2012 – insbesondere gemäß § 5 – gibt sich der Verein durch den Beschluss der Mitgliederversammlung vom 11. Dezember 2014 folgende geänderte Beitragsordnung:

§ 1 Geltungsbereich

Die Beitragsordnung gilt gemäß ihrer Satzung für die Mitglieder desUnternehmerinnen-Netzwerks Marburg-Biedenkopf (e.V.).

§ 2 Beitragspflicht

1. Jedes Mitglied (aktives, passives, Fördermitglied) hat einen Mitgliedsbeitrag an den Verein zu entrichten.

2. Die Ehrenmitglieder sind von der Beitragspflicht befreit.

3. Die Höhe des Mitgliedsbeitrages beträgt für:

a) aktive Mitglieder € 105,00 / Jahr

b) passive Mitglieder setzen ihren Beitrag selbst fest; er beträgt jedoch mindestens € 30,00 im Jahr.

c) Für Existenzgründerinnen besteht als aktives Mitglied in den ersten 2 Jahren ab Gründungsdatum die Option, einen verminderten Beitrag in Höhe von € 75,00 zu zahlen. Gleiches gilt in besonderen Notlagen. Dies muss jährlich schriftlich – auch per Mail – beim Vorstand unter Angabe der Gründe beantragt werden und wird von diesem entschieden. Eine Vorlage von Bilanzen oder Steuererklärungen ist dabei nicht notwendig.

d) Fördermitglieder € 180,00 / Jahr

4. Die Jahresbeiträge werden jeweils am 15. Januar des Kalenderjahres fällig, für welches sie gezahlt werden müssen.

5. Beginnt die Mitgliedschaft nicht am 1. Januar eines Kalenderjahres, sind für jeden Mitgliedsmonat für:

a) aktive Mitglieder € 8,75 / Kalendermonat

b) Gründungsoption bzw. Ermäßigung € 6,25 / Kalendermonat

c) Fördermitglieder € 15,00 / Kalendermonat in einer Summe für das restliche Kalenderjahr zu entrichten.

6. Die Mitgliedsbeiträge für den Zeitraum vom Beginn der Mitgliedschaft bis zum Ablauf des Kalenderjahres sind am 15. des Folgemonats fällig, in dem die Mitgliedschaft beginnt.

7. Weist das Konto eines Mitglieds zum Zeitpunkt der Abbuchung keine Deckung auf, so haftet das Mitglied dem Verein gegenüber für sämtliche dem Verein mit der Beitragseinziehung sowie eventueller Rücklastschriften entstehenden Kosten. Dies gilt auch für den Fall, dass ein bezogenes Konto erloschen ist und das Mitglied dies dem Verein nicht mitgeteilt hat.Vor der Auslösung einer Rücklastschrift ist zwingend mit dem geschäftsführenden Vorstand Kontakt aufzunehmen, um diesem die Gelegenheit zur Beilegung von Unstimmigkeiten zu geben. Eine Rücklastschrift darf erst nach Ablauf einer Frist von 8 Tagen ab Bekanntwerden der Unstimmigkeit beim geschäftsführenden Vorstand erfolgen. Entstehende Kosten durch unberechtigten Widerspruch oder Rücklastschrift sind von dem Mitglied zu tragen.

§ 3 Verwendung der Gelder

Die Beitragsgelder sind für die Erfüllung der Aufgaben des Vereins gemäß der geltenden Satzung zu verwenden.

§ 4 Inkrafttreten

Diese geänderte Beitragsordnung tritt nach ihrer Beschlussfassung vom 11. Dezember 2014 in Kraft.

§ 5 Änderung der Beitragsordnung

Eine Änderung der Beitragsordnung bedarf der einfachen Mehrheit der Mitgliederversammlung.

 

______________________________________________________

Marburg, 11. Dezember 2014, Der Vorstand

 

Hier gibt's die Beitragsordnung als pdf-Datei zum Download.